BNN-Bericht vom 16.06.2018 Skulpturenpark Wettersbach

Bericht in den BNN vom 16.06.2018 von Chris Gerbing.


Der Skulpturenpark zwischen Palmbach und Grünwettersbach

Moderne Kunst im öffentlichen Raum

Wir wollen Sie bei Ihrem Besuch des Waldenserweges einladen, auch den Skulpturenpark Wettersbach zu besuchen. Er liegt am Verbindungsweg zwischen den Stadtteilen Palmbach und Grünwettersbach neben der L623. Die Waldenserweg-Stele Nr. 12 befindet sich bereits innerhalb des Wettersbacher Skulpturenparkes, da diese zwei Wege ineinander übergehen.

Im Park zwischen Palmbach und Grünwettersbach verbinden sich Natur, Kunst, Geschichte und Sport. Dort ist auch der Fitness-Park Wettersbach angesiedelt.

Der Skulpturenpark in unseren Karlsruher Höhenstadtteilen wird in Zusammenarbeit der Ortsverwaltung Wettersbach, dem Ortschaftsrat, dem Verein Kult-Art Wettersbach, sowie dem Verein Bergdorf-Profis e.V. entwickelt und finanziert.

Skulpturenpark Wettersbach

(Quelle: Flyer "Skulpturenpark Wettersbach" der Ortsverwaltung Wettersbach)


Kunstwerke im Skulpturenpark

Auflistung der Kunstwerke in der Reihenfolge, wenn Sie von Palmbach her kommen:

  1. Die Skulptur „Findung“ von Laura Danzi wird am Freitag, 15. Juni 2018 um 17:00 Uhr enthüllt.
    Die Skulptur wird als Dauerleihgabe von der Künstlerin zur Verfügung gestellt.
    Das Werk besteht aus einem großen Granitstein und einer Fläche aus Beton mit farbiger Beschichtung. Aus dem Findling wurde eine archaisch anmutende menschliche Figur herausgearbeitet.

    Enthüllung der Skulptur
    Enthüllung am 15.06.2018: Ortsvorsteher Rainer Frank, die Künstlerin Laura Danzi und Kulturbürgermeister Dr. Albert Käuflein.



  2. Die Skulptur „Zwei Vögel“ des Karlsruher Künstlers Georg Schalla wurde am 24. Juli 2009 als erstes Kunstwerk im neuen Skulpturenpark enthüllt. Das Werk zeigt zwei großformatige Vogelreliefs.
    Das Kunstwerk wurde vom Verein Kult-Art Wettersbach gestiftet.

    Skulptur „Zwei Vögel“ von Georg Schalla   „Zwei Vögel“ von Georg Schalla
    (Fotos: Roland Jourdan)

  3. Die Skulptur „Resonanz“ von Jürgen Goertz wurde im Dezember 2017 aufgestellt. Diese befand sich seit 1991 im Hauptgebäude der Volksbank Durlach und wurde von der Volksbank Karlsruhe gestiftet.
    Das Werk aus grün patinierter Bronze speist seine inhaltliche und formale Spannung aus der Begegnung von Abstraktion und Gegenständlichkeit.
    Die offizielle Einweihung findet am 15. Juni 2018 um 17:00 Uhr statt.

    Skulptur „Resonanz“ von Jürgen Goertz   Skulptur „Resonanz“ von Jürgen Goertz   

    Skulptur „Resonanz“ von Jürgen Goertz   „Resonanz“ von Jürgen Goertz
    (Fotos: Roland Jourdan)

  4. Die Skulptur „Capoeira“ von Uwe Lindau wurde am 12. September 2015 im Rahmen der KA300-Stadtteilprojekte Wettersbach enthüllt und vom Verein Kult-Art Wettersbach gestiftet.
    Zwei malerisch bearbeitete Aluminieumflächen bilden auf einer leichten Anhöhe im Skulpturenpark ein sich durchdringendes, räumliches Gebilde, bestimmt von flirrender Farbigkeit.

    Skulptur „Capoeira“ von Uwe Lindau  „Capoeira“ von Uwe Lindau
    (Foto 1: Sascha Zimmermann aus Stadtwiki Karlsruhe)

Der Skulpturenpark Wettersbach lädt auch zu Sport und Spiel ein

Schachspiel im Skulpturenpark Wettersbach  Schachspiel im Skulpturenpark Wettersbach  Sport und Kunst im Skulpturenpark Wettersbach

Gerne kann hier auch Schach gespielt werden. Außerdem laden die Sportgeräte im Fitness-Parcours ein, sich sportlich zu betätigen.


Hier finden Sie unsAnfahrt

Anschrift: 76228 Karlsruhe, Grünwettersbach Wiesenstraße / Palmbach Talstraße

Parkplatz beim Skulpturenpark Wettersbach

 

Parkplatz am Ortseingang Grünwettersbach, Wiesenstraße oder am Friedhof Palmbach, Friedhofweg 1.
(Navigationsgerät: 76228 Karlsruhe)

 

KVV - Bushaltestelle
Bushaltestellen
"Grünwettersbach Seniorenresidenz" oder "Palmbach Im Kloth"
Buslinien: Montag - Sonntag Linie 47, NL6, zusätzl. Montag - Freitag Linien 27, 47A, 117 und 118.

Zur Fahrplanauskunft

 

Gaststätten in den Karlsruher Bergdörfern

 

Sie wollen vor oder nach der Besichtigung des Skulpturenparks einkehren? Hier finden Sie alle Gaststätten und Cafés in den Höhenstadtteilen.

 

Weitere Informationen

 

Weiter kulturelle Informationen zu Palmbach und den anderen Höhenstadtteilen finden Sie auf der Seite "Palmbach - Informationen, Tipps und Sehenswürdigkeiten"

 


Weitere Kunstwerke in den Höhenstadtteilen

Palmbach:

Waldenserdenkmal „Tor des Ankommens“ am Waldenserweg

Das Waldenserdenkmal „Tor des Ankommens“ der Künstler OMI Riesterer und Barbara Jäger finden Sie in der Ortsmitte von Palmbach. Dieses wurde im Jahre 2015 zum Karlsruher Stadtgeburtstag verwirklicht.

Waldenserdenkmal
Foto: Klaus Eppele


Grünwettersbach:

Hier weisen wir gerne auf weitere Skulpturen und Kunstwerke in Grünwettersbach hin. Bitte lassen Sie mir hierzu Bilder und Texte zukommen. (E-Mail an roland[at]jourdan-ka.de)

 


Stupferich:

Holzskulpturen von Guntram Prochaska am Stupfericher Kulturwanderpfad.

Die Skulpturen wurden im Rahmen des Karlsruher Waldtages im Jahre ...... aufgestellt. Die Kunstwerke sind Teil des Stupfericher Waldlehrpfades und des Stupfericher Kulturwanderpfades. Zu finden im Beeich Bergle in Richtung Kleinsteinbach. 

Holzskulpturen von Guntram Prochaska  Holzskulpturen von Guntram Prochaska 

Holzskulpturen von Guntram Prochaska

Fotos: Roland Jourdan

Hier weisen wir gerne auf weitere Skulpturen und Kunstwerke in Stupferich hin. Bitte lassen Sie mir hierzu Bilder und Texte zukommen. (E-Mail an roland[at]jourdan-ka.de)

 


Thomashof:

Holzskulptur "Thomas" von Laura Danzi am Stupfericher Kulturwanderpfad.

Aufgestellt zum Jubiläum "300 Jahre Thomashof" im Jahre 2010.

 Skulptur "Thomas" von Laura Danzi  Skulptur "Thomas" von Laura Danzi

Skulptur "Thomas" von Laura Danzi   Skulptur "Thomas" von Laura Danzi 

Fotos: Roland Jourdan


Hohenwettersbach:

Installation aus Eiche  "Vergänglich und Erwartend" von Laura Danzi.

Aufgestellt vor dem Rathaus Hohenwettersbach im Jahre 2012. Gestiftet von Familie Maffei / Schilling von Cannstatt

 

Installation "Vergänglich und Erwartend" von Laura Danzi  Installation Vergänglich und Erwartend" von Laura Danzi 

Installation "Vergänglich und Erwartend" von Laura Danzi

Fotos: Roland Jourdan

Hier weisen wir gerne auf weitere Skulpturen und Kunstwerke in Hohenwettersbach hin. Bitte lassen Sie mir hierzu Bilder und Texte zukommen. (E-Mail an roland[at]jourdan-ka.de)


Bergwald:

Hier weisen wir gerne auf weitere Skulpturen und Kunstwerke im Bergwald hin. Bitte lassen Sie mir hierzu Bilder und Texte zukommen. (E-Mail an roland[at]jourdan-ka.de)

 


Wolfartsweier:

Hier weisen wir gerne auf weitere Skulpturen und Kunstwerke in Wolfartsweier hin. Bitte lassen Sie mir hierzu Bilder und Texte zukommen. (E-Mail an roland[at]jourdan-ka.de)


Pressebericht:

Bericht in den BNN

 

Weblinks